<!-- Hier den Titel einfügen -->T I T E L
mkberlin.com :: frühjahr 2018 :: progress in constructing
 

Schwerpunkt:: TYPO3 Installation

TYPO3 auf dem Webspace installieren

Um eigene Inhalte jederzeit weltweit abrufbar zu machen, braucht es ein CMS, das im Webspace bei einem Webhoster, wie z.B. Host Europe, platziert und konfiguriert werden muss.

Hier ein Weg zum lauffähigen TYPO3 in einem Host Europe-Webpack.

Vorbereitung des HostEurope-Webpacks

Zuerst bei Hosteurope im KIS mit den Zugangsdaten einloggen.

  • FTP-Zugang anlegen

    Dazu im KIS unter Produktverwaltung / Webhosting / #Paketnummer / Webspace & Nutzer / FTP-Zugänge das Dialogfenster aufrufen.
    Dort am Ende der Liste den Benutzernamen ftp1234567-typo17 eintragen, ein Passwort vergeben, als Pfad im Web-/FTP-Space /www auswählen, den Benutzer wp1234567 beibehalten, den Zugang permanent aktivieren und letztlich über einen Klick auf Anlegen den FTP-Zugang anlegen.

  • FTP-Client einrichten

    Dazu das FTP-Programm, bspw. Filezilla, installieren bzw. öffnen. ( Mehr Info )
    Dort dann unter Datei / Servermanager... / Neuer Server einen neuen Server namens typo17 anlegen.
    Server: wp1234567.server-he.de
    Port: 21
    Protokoll: FTP - File Transfer Protocol
    Verschlüsselung: Explizites FTP über TLS erfordern
    Verbindungsart: Normal
    Benutzer: ftp1234567-typo17
    Passwort: dasPasswort
    Hintergrundfarbe: blau
    Kommentare: Eingerichtet am 12.11.2017

    Nun im Servermanager auf Erweitert klicken und beispielsweise
    den lokalen Standardordner H:\www und
    den Server-Standardordner /www
    auswählen.

  • Projektordner anlegen

    Mit dem FTP-Programm - z.B. Filezilla - die oben konfigurierte Verbindung auswählen und verbinden.
    Mit der rechten Maustaste auf den Ordner / klicken und Verzeichnis erstellen auswählen.
    Den Verzeichnisnamen ___typo_17_ eingeben und mit OK bestätigen

  • Domainzuordnungen einrichten

    Dazu im KIS unter Produktverwaltung / Webhosting / #Paketnummer /  Domains / Domainzuordnung & -verwaltung das Dialogfenster aufrufen.
    Die Domain docperfect.de wird auf den Pfad '/www/___typo_17_' geleitet,
    abschließend bitte Speichern nicht vergessen;
    Änderungen sind im System nach maximal 15 Minuten aktiv.


  • Datenbank vorbereiten

    Dazu im KIS unter Produktverwaltung / Webhosting / #Paketnummer / Skripte & Datenbanken / Datenbank verwalten das Dialogfenster aufrufen.
    Dort am Ende der Liste den Datenbanknamen db1234567-typo17 eintragen, den Benutzernamen db1234567-typ17 ein Passwort vergeben und letztlich über einen Klick auf Anlegen die Datenbank und den Benutzer anlegen.

  • PHP-Version prüfen

    Dazu im KIS unter Produktverwaltung / Webhosting / #Paketnummer / Skripte & Datenbanken / PHP-Versionen das Dialogfenster aufrufen.
    Die PHP-Version zum VHOSTPFAD /www/___typo_17_ auslesen und umstellen
    von 5.6 auf 7.0 und letztlich über einen Klick auf Speichern die PHP-Version umstellen.

  • PHP-Einstellungen für TYPO3 und die meisten Extensions kontrollieren, ggfs. anpassen

    Dazu im KIS unter Produktverwaltung / Webhosting / #Paketnummer / Skripte & Datenbanken / Skript-Einstellungen das Dialogfenster aufrufen.
    Dort setzen wir die Werte
    - PHP-allow_url_fopen
    - PHP-allow_url_include
    (- PHP-Allow-Call-Time-Pass-Reference (default: Serverstandard) ) wird nicht gelistet
    auf on .

  • Zugriffsrechte

    Hier ändere ich derzeit nichts, komme später darauf zurück.

    Ältere Notizen:
    Schließlich setzen wir im Menüpunkt Administration / Webhosting / $Paketname$ / Allgemeines / Dateiverwaltung für den Ordner '/www/___typo_15_' rekursiv die Rechte auf „750“ und auf den Benutzer UND Gruppe auf „wp1234567“. Schließlich das Verzeichnis nochmals mit FileZilla ansteuern und die Rechte anpassen auf "755".

  • Datenbank-Version prüfen

    Dazu im KIS unter Produktverwaltung / Webhosting / #Paketnummer / Skripte & Datenbanken / Datenbank verwalten das Dialogfenster aufrufen.
    Dort die Schaltfläche Verwalten in der Zeile mit der Datenbank db1234567-typo17 klicken.
    Im neuen Fenster mit Benutzernamen und Kennwort an der Datenbank anmelden.
    Im oberen Bereich auf den Eintrag wp123.webpack.hosteurope.de klicken.
    Auf der rechten Seite wird die verwendete MySQL-Server-Version angezeigt: 5.6.36

  • Freien Speicherplatz prüfen

    Dazu im KIS unter Produktverwaltung / Webhosting / #Paketnummer / Allgemeines / Allgemeine Informationen das Dialogfenster aufrufen.
    Unter Speicherplatz wird die aktuelle Quota angezeigt.
    Freier Web-Speicherplatz: 1.940 MB ( erforderlich sind mindestens 200 MB )

Shell-Zugang zum Webserver

Bei vielen Webhostern gibt es durchaus leistungsstarke Pakete zu günstigen Preisen, die gelegentlich mit einer Einschränkung daherkommen, es gibt unter anderem keinen Shell-Zugang zum Webserver, der kann jedoch einfach nachgerüstet werden.

Einrichtung von PHP-Shell

Wer einen dirketen SSH-Zugang zu seinem Webspace hat, der kann diesen Abschnitt überspringen.

Die aktuellste TYPO3-Version

Das Content-Management-System TYPO3 wrd kontinuierlich von einer weltweiten EntwicklerInnengemeinde weiterentwickelt.
In regelmäßigen Abständen gibt es neue Releases, die diese Neu- und Weiterentwicklungen beinhalten.

Die neueste Version von TYPO3 kann auf der Website von typo3.org gefunden und heruntergeladen werden.

Am 12.11.2017 ist die Version 8.7.8 vom 10.10.2017 aktuell.
Diese Version ist das neueste Sprint-Release der TYPO3-LTS-Version 8 vom 04.04.2017.

LTS bedeutet Long-Term-Support. Der volle Support für die finale 8er-Version von TYPO3 wird bis Oktober 2018 gewährt.
Sicherheitsrelevante und wichtige Fehlerbehebungen werden bis März 2020 zur Verfügung gestellt.

Als Voraussetzung für den Betrieb dieser Version 8 muss die Laufzeitumgebung PHP in Version 7.0 bis 7.1 auf dem Webserver vorhanden sein.
Als Datenbankserver muss mySQL ab der Version 5.5 zur Verfügung stehen.

Aufrufen der PHP-Shell

Nachdem alle oben genannten Schritte abgearbeitet sind, kann die PHP-Shell über einen ähnlich gearteten Aufruf erreicht werden: docperfect.de/phpshell-2.1/phpshell.php

PHP-Shell funktioniert nicht unter PHP-Version 7.
Daher muss zur Benutzung der Shell die PHP-Version zeitweilig wieder auf 5.6 gestellt werden.

TYPO3 CMS 8.7 - der klassische Installationsablauf unter Linux

DocumentRoot im folgenden Beispiel ist /is/htdocs/wp1234567_ABC0DEFGH0/www/

Projektverzeichnis im folgenden Beispiel ist /is/htdocs/wp1234567_ABC0DEFGH0/www/___typo_17_/

Shell-Verzeichnis im folgenden Beispiel ist /is/htdocs/wp1234567_ABC0DEFGH0/www/___typo_17_/phpshell-2.1/

In einem Konsolenfenster/ in einer Shell die folgenden Kommandos exakt so eingeben und einzeln absenden:
( allerdings eine eventuell aktuellere Versionsnummer tauschen )

  • Mit dem Prompt vom Shell- in das Projektverzeichnis der neuen TYPO3-Installation wechseln.

$ cd ..

  • Mit dem Prompt vom Projektverzeichnis in das DocumentRoot des HostEurope-WebPacks wechseln.

$ cd ..

  • Die aktuelle Installationsressource ins DocumentRoot des Webservers laden.

 $ wget get.typo3.org/8 --content-disposition

  • Diese Installationsressource ins DocumentRoot des Webservers entpacken.

 $ tar xzf typo3_src-8.7.8.tar.gz

  • Mit dem Prompt vom DocumentRoot in das Projektverzeichnis wechseln.

$ cd ___typo_17_/

  • Symbolische Verknüpfung typo3_src auf das TYPO3-Installationsarchiv anlegen.

$ ln -s ../typo3_src-8.7.8 typo3_src

  • Symbolische Verknüpfung auf das TYPO3-Installationsverzeichnis anlegen.

$ ln -s typo3_src/typo3

  • Symbolische Verknüpfung auf die index.php im TYPO3-Installationsarchiv anlegen.

$ ln -s typo3_src/index.php

  • Erzeugen einer Datei FIRST_INSTALL

$ touch FIRST_INSTALL

  • Kopieren der .htaccess

    $cp typo3_src/_.htaccess .htaccess

  • Shell beenden und eventuell Zurückstellen auf PHP-Version 7.x.

Falls mit der PHP-Shell gearbeitet wurde, dann muss nun die PHP-Version wieder umgestellt werden, da TYPO3 8.7 mindestens Version 7 benötigt.
Aus Sicherheitsgründen sollte nun auch das Shell-Verzeichnis wieder entfernt werden, im  Beispiel /is/htdocs/wp1234567_ABC0DEFGH0/www/___typo_17_/phpshell-2.1/

TYPO3 CMS 8.7 - nach der Installation - Install-Tool

Nachdem die TYPO3-Quelldateien im Webspace extrahiert wurden und oben genannte symbolische Verknüpfungen erstellt wurden, kann TYPO3 über die Adresse docperfect.de erreicht werden.

Im ersten von fünf Schritten wird die Systemumgebung überprüft.
  • Some PHP functions disabled

    disable_functions=syslog
    These function(s) are disabled. TYPO3 uses some of those, so there might be trouble.
    TYPO3 is designed to use the default set of PHP functions plus some common extensions.
    Possibly these functions are disabled due to security considerations and most likely the list would include a function like exec() which is used by TYPO3 at various places. Depending on which exact functions are disabled, some parts of the system may just break without further notice.

    Ich finde keine Hinweise zu dieser Meldung.
    Vermutlich kann ich auf dem Webspace, die von HostEurope deaktivierte Funktion syslog, für mein WebPack nicht freischalten.

  • PHP max_input_vars very low

    max_input_vars=1000
    This setting can lead to lost information if submitting forms with lots of data in TYPO3 CMS (as the install tool does). It is highly recommended to raise this to at least 1500:
    max_input_vars=1500

    Herunterladen der Datei .htaccess und Öffnen mit einem Editor, wie Notepad++.
    Am Ende eine Zeile einfügen:
    php_value max_input_vars 1500


    Das dann Speichern und wieder in den Webspace hochladen.

Mit dem erstgenannten Fehler muss ich wohl leben.
Ich klicke auf I know what I'm doing, continue!

Im zweiten von fünf Schritten wird die Datenbankverbindung eingerichtet.
  • Available
    Manually configured MySQL TCP/IP connection

  • Username
    db1234567-typ17

  • Password
    - wie vergeben -

  • Host
    127.0.0.1

  • Port
    3306
Im dritten von fünf Schritten wird die Datenbank gewählt.
  • Use an existing empty database
    db1234567-typo17.

  • Invalid Charset
    Your database uses character set "latin1", but only "utf8" is supported with TYPO3.
    You probably want to change this before proceeding.

    Im HE-DB-Verwaltungsmodul (phpMyAdmin) zunächst oben wp123.webpack.hosteurope auswählen, dann die Kollation auf utf8_unicode_ci umstellen.

    Nun die db1234567-typo17 auswählen und den Reiter Operationen öffnen,
    dort die Kollation auf utf8_unicode_ci umstellen:
Im vierten von fünf Schritten wird der TYPO3-Backend-Benutzer angelegt.
  • Username
    adminXX

  • Password
    - vergeben -

  • Site name
    docperfect.de

 

Im fünften von fünf Schritten wird die erfolgreiche TYPO3-Installation bestätigt.

Eine Anmeldung am Backend ist nun möglich.

TYPO3 - Basiskonfigurationsaufgaben

Bereitstellen von Graphics Magick

Sollte nach dem Öffnen des Backend-Menüpunkts Install unter Configuration Presets / Image handling settings das Fehlen von Graphics Magick bzw. Image Magick rot angezeigt werden, muss es noch nachträglich in der Serverumgebung platziert werden.

  1. Auf dem Server im Ordner www den Unterordner cgi-bin anlegen, falls noch nicht vorhanden.
  2. GraphicsMagick herunterladen z.B. von: GraphicsMagick-1.3.25-2016-09-05-Q8.
  3. Nach dem Entpacken die Datei gm in den Ordner cgi-bin auf den Server hochladen.
    Hierbei UNBEDINGT beachten, dass die Datei im Binärmodus übertragen werden muss.
    In Filezilla beispielsweise dafür im Menüpunkt Übertragung/Übertragungstyp von Automatisch auf Binär umstellen; nach der Übertragung wieder zurückstellen auf Automatisch.
  4. Dateirechte wie folgt setzen

    1. gm -> [chmod 755]

  5. Im TYPO3 Install Tool unter Configuration Presets den Pfad zum cgi-bin-Verzeichnis eingeben: /is/htdocs/wp1234567_ABCDEFGHIJ/www/cgi-bin/ und auf Find executables in this directory klicken.
    Der eigene WebPack-Pfad zu finden unter Produktverwaltung / Webhosting / #Paketnummer / Allgemeines / Allgemeine Informationen.
    Nach dem erneuten Laden des Install-Moduls wird Graphics Magick in grün oben gelistet. Diesen Eintrag markieren und nun auf Activate drücken.
    GraphicsMagick ist nun in TYPO3 verfügbar!
  6. Unter All Configuration im Install-Tool die Variable [GFX][imagefile_ext] suchen und die beiden letzten Grafikformate pdf und ai löschen.
    Was es damit auf sich hat, kann ich momentan nicht nahvollziehen.
eMail-Einstellungen setzen

Im Backend-Menüpunkt Install unter Configuration Presets / Mail handling settings den Eintrag SMTP Settings markieren und auf Activate klicken.

Im HostEurope-KIS ein entsprechendes eMail-Konto anlegen.

Dann unter All configuration / Mail [MAIL] die folgenden Angaben machen

  1. [MAIL][transport_smtp_server] = wp1234567.mailout.server-he.d
  2. [MAIL][transport_smtp_username] = wp1234567-typo
  3. [MAIL][transport_smtp_password] = DAS-KENNWORT
  4. [MAIL][defaultMailFromAddress] = typo3@docperfect.d
  5. [MAIL][defaultMailFromName] = TYPO3 @ docperfect.de
Spracheinstellungen eindeutschen

Nach der Anmeldung am Backend findet sich links in der Liste unter Admin-Tools der Eintrag Languages,
diesen Anklicken und im folgenden auf das Plus-Zeichen neben German klicken.
Anschließend noch auf das Download-Icon klicken und die Sprachpakete herunterladen.

Nun oben rechts auf den eigenen Benutzernamen klicken und dort User Settings auswählen.
Hier können wahlweise zusätzliche Informationen hinterlegt werden. Ganz unten ist die Sprache wählbar.

TER aktualisieren

Nach der Anmeldung am Backend findet sich links in der Liste unter Admin-Tools der Eintrag Extensions,
diesen Anklicken und mittig Get Extensions auswählen, dann rechts auf Update now.

Leider funktioniert das bei HostEurope nicht auf Anhieb.