<!-- Hier den Titel einfügen -->T I T E L
mkberlin.com :: sommer 2018 :: progress in constructing
 

TYPO3 auf UBUNTU bereitstellen

Installieren der Serverumgebung

Mit Strg+Alt+T oder über einen anderen Weg rufe ich ein Terminalfenster auf.
Etwaige Administratorprivilegien erhalte ich durch voranstellen von sudo (superuser do).

In diesem Terminalfenster gebe ich dann folgendes ein:
sudo apt-get install apache2 libapache2-mod-php5 php5-mysql php5-gd php-apc graphicsmagick mysql-server

Ubuntu fragt zunächst mein Kennwort ab und lädt und installiert nach einer Bestätigung mit 'j' + ENTER alle erforderlichen Module. Zudem gebe ich während dieser Schritte das Root-Kennwort für mySQL ein, was ich zwingend auf einem Zettel notiere. Der Vorgang dauert etwa 2 Minuten.

Konfiguration von Webserver und Datenbank

Anpassungen an der Apache-Konfiguration werden unter Ubuntu in der Datei /etc/apache2/apache2.conf. Zur Bearbeitung der Konfigurationsdatei werden Admin-Rechte benötigt.

Ich starte einen Terminal Strg+Alt+T und gebe dort sudo gedit ein, im sich öffnenden Editor navigiere ich über Datei öffnen zum Ordner und doppelklicke die Datei.

  1. Folgende Zeile der apache2.conf hinzufügen
    Options FollowSymLinks

  2. Anschließend in der Kommandozeile den Webserver neu starten
    sudo /etc/init.d/apache2 reload

  3. Anlegen einer mySQL-Datenbank und eines entsprechenden Nutzers
    mysql -u root -p -h localhost -e "CREATE DATABASE typo3db CHARSET utf8 COLLATE utf8_general_ci; GRANT ALL ON typo3db.* TO typo3@localhost IDENTIFIED BY 'geheimesPasswort'"
    Diesen Befehl mit dem angeforderten root-Kennwort beantworten.

TYPO3 auf dem Webspace installieren

Eine Anleitung zum Installieren von TYPO3 findet sich auf typo3.org

  1. Ins Verzeichnis oberhalb von DocumentRoot wechseln
    cd /var/www/

  2. Sourcedatei herunterladen
    sudo wget get.typo3.org/6.2 -O typo3_src-6.2.12.tar.gz

  3. Entpacken der Sourcedatei
    sudo tar xzf typo3_src-6.2.12.tar.gz

  4. Symbolische Links im DocumentRoot anlegen
    cd html
    sudo ln -s ../typo3_src-6.2.12 typo3_src
    sudo ln -s typo3_src/index.php index.php
    sudo ln -s typo3_src/typo3 typo3

  5. Zugriffsrechte Anpassen
    Nun müssen einige Zugriffsrechte angepasst werden.
    In den Ordner mit der TYPO3-Installation wechseln und die Berechtigungen dort so aktualisieren, dass der Webserver darauf Zugriff hat.
    cd /var/www/html/
    sudo chown -R www-data:www-data .
    Anschließend müsst ihr euch noch der Gruppe www-data hinzufügen.
    sudo usermod -aG www-data matthias

  6. Anpassungen der php.ini
    Öffnen eines Editors mit Adminrechten
    sudo gedit
    Öffnen der Datei /etc/php5/apache2/php.ini und folgende Parameter suchen und anpassen :

    1. Maximale Größe von Datei-Uploads
      upload_max_filesize = 10M
      post_max_size = 10M

    2. Skriptverabreitungs-TimeOut hochsetzen
      max_execution_time = 240

    3. Anschließend speichern und in der Kommandozeile den Webserver neu starten
      sudo /etc/init.d/apache2 reload

The advantage of this setup is that all files from the TYPO3 Source package are kept together in the typo3_src-6.2.12 folder and separated from other files of your installation. This allows you to easily exchange this folder when a new patchlevel version of TYPO3 is released.

This setup allows the administrator to use the "Core Updater" feature in the Install Tool to later easily update the TYPO3 Source files.

TYPO3 auf dem Webspace in Gebrauch nehmen

  1. Erstellen einer Datei FIRST_INSTALL
    sudo touch FIRST_INSTALL

  2. Aufruf von localhost/typo3/ im Browser der Wahl
    Nun sollte eine TYPO3-Seite "Installing TYPO3 CMS 6.2.12" erscheinen, auf der es nur noch die Schaltfläche "System looks good. Continue!" steht, auf die es nun zu drücken gilt.

  3. Datenbankverbindung einrichten

    1. Benutzername : typo3
    2. Kennwort : geheimes Kennwort
    3. Typ : TCP/IP based connection
    4. Host : localhost
    5. Port : 3306

  4. Datenbank auswählen
    Use an existing empty database
    typo3db

  5. Backend-Administrator-Benutzer anlegen
    Name : matthias
    Kennwort : geheimes Kennwort

  6. Sitename eintragen
    mk15-05-ubuntu

  7. Installation done!
    Haken entfernen bei "Yes, download the list of distributions"
    und die Schaltfläche "Open the backend" drücken.

Anmelden am Backend und Grundkonfiguration

Als erstes stelle ich die Sprache des Backends auf deutsch.
Dazu unter Admin-Tools / Language klicken und in der Liste german anhaken, dann auf Update from repository klicken und einen Moment warten.
Dieser Vorgang sollte regelmäßig wiederholt werden, da es von Zeit zu Zeit durchaus Aktualisierungen der Sprachdateien gibt.
Unter User-Tools / User Settings kann im unteren Bereich die Sprache ausgewählt werden. Nach der Auswahl von german und dem Speichern der Änderungen über das Diskettensymbol, werden alle Menupunkte in deutsch angezeigt.

Desweiteren ist es nun an der Zeit auf dem Webserver die Datei /var/www/html/index.html umzubennen in _index.html.

Über das Terminal mit
cd /var/www/html/
sudo mv index.html _index.html
(Admin-Kennwort angeben)

Der Webserver liefert nun das Ergebnis des index.php-Skripts aus, "Oops, an eror occured!".